Huawei

Kaan Gürayer

Huawei ist einer der größten Akteure auf dem Mobilfunkmarkt und bietet von Smartphones über Tablets bis zu Wearables alles für den mobilen Lifestyle an. 2016 war ein besonders erfolgreiches Jahr für den ambitionierten Konzern aus China, der mit dem Mate 9, dem nova, MediaPad M3 und der Huawei Fit seine mobile Produktpalette neu aufgelegt hat und sowohl von Kunden als auch Fachpresse viel Lob einheimsen konnte. 

 

huawei-collage-3

Huawei Mate 9: Der Gigant unter den Riesen

Anfang November fand in Deutschland die weltweite Vorstellung des Huawei Mate 9 statt. Größtes Alleinstellungsmerkmal von Huaweis neuestem Spitzenmodell ist ohne Zweifel seine gigantische Größe: Stolze 5,9 Zoll misst der Bildschirm, womit das Mate 9 vor allem Phablet-Fans anspricht, die sich nicht zwischen Smartphone und Tablet entscheiden und die Vorteile beider Welten miteinander verbinden möchten.

Neben seinem XXL-Display möchte das Huawei Mate 9 vor allem mit seiner Kamera punkten. Nach der P9-Serie aus dem Frühjahr hat Huawei erneut mit dem deutschen Optik-Spezialisten Leica zusammengearbeitet und für das Mate 9 eine Dual-Kamera der zweiten Generation entwickelt, die einen monochromen Bildsensor für Schwarz/Weiß-Aufnahmen mit einem RGB-Sensor für Farbschnappschüsse kombiniert und somit ein noch besseres Gesamtergebnis liefern soll.

Im hochwertig verarbeiteten Metallgehäuse findet außerdem ein üppiger 4.000-mAh-Akku seinen Platz, der dem 5,9-Zoll-Smartphone eine hervorragende Akkulaufzeit beschert, wie unser detaillierter Test des Huawei Mate 9 unter Beweis stellt.

Huawei nova: Bequeme Einhand-Bedienung

huawei-nova-cover

Geradezu winzig ist im Vergleich das Huawei nova, das mit seinem 5-Zoll-Display auf die Nutzer abzielt, die ein Smartphone auch ohne Probleme noch bequem mit einer Hand bedienen möchten. Trotz der kompakten Abmessungen müssen Käufer aber keine Abstriche bei Technik oder Design machen.

Im Inneren des Huawei nova arbeitet ein Snapdragon 625 mit acht Kernen und einer maximalen Taktrate von 2 GHz, der in Kombination mit dem 3 GB großen Arbeitsspeicher für ein zügiges Arbeitstempo sorgen sollte. Umschlossen wird die High-End-Technik von einem edlen Unibody aus Aluminum, das sich dank seiner dezenten Abrundungen auf der Rückseite angenehm in die Hand schmiegt. Und: Das nova ist eines der ganz wenigen Smartphones seiner Klasse, das dem Nutzer die Aufnahme von Videos in 4K-Auflösung ermöglicht.

Huawei nova im Hands-On.

Huawei Fit: Sportbegleiter für Android und iOS

huawei-fit-orange

Sowohl an Hobby-Sportler als auch Profi-Athleten richtet sich die Huawei Fit. Der Fitness-Tracker aus dem Hause Huawei zeichnet zuverlässig die sportlichen Aktivitäten seines Trägers auf und informiert auf dem stromsparenden 1,04 Zoll großen E-Ink-Display über die zurückgelegte Strecke, den Kalorienverbrauch oder die Dauer des Workouts. Durch das wasserdichte Gehäuse bis 5ATM muss die Huawei Watch auch nicht abgenommen werden, wenn es nach dem Workout unter die Dusche geht.

Neben den Sport-Funktionen kann die Huawei Fit außerdem Schlaf- und Wachzeiten protokollieren. Die Aufzeichnung von verschiedenen Phasen (leichter und tiefer Schlaf) geben einen detaillierten Einblick in das eigene Schlafverhalten. Verbunden wird die Huawei Fit über Bluetooth 4.1 und ist mit Android-Smartphones als auch dem iPhone kompatibel.

Huawei: Wissenswertes & Interessantes

  • Huawei wurde 1987 von Ren Zhengfei gegründet und ist Ende 2016 der drittgrößte Smartphone-Hersteller der Welt.
  • Mehr als 170.000 Mitarbeiter sind bei Huawei beschäftigt.
  • Neben Mobilgeräten ist Huawei ein führender Netzwerkausrüster und entwickelt über die Tochterfirma HiSilicon seine eigenen Kirin-Prozessoren.
  • Der Name „Huawei“ kann auf viele Arten übersetzt werden, die gängigste lautet „chinesischer Erfolg“.
  • Konzernzentrale liegt in Shenzen, in der chinesischen Provinz Guangdong. Die Europazentrale befindet sich in Düsseldorf.
  • In mehr als 140 Ländern bietet Huawei seine Produkte und Services an.

Huawei MediaPad M3: Multimedia-Tablet mit Spitzen-Sound

huawei-mediapad-m3-hands-on-front1

Das Huawei MediaPad M3 möchte insbesondere durch seine Multimedia-Fähigkeiten auf Käuferfang gehen. Mit seinem 8,4-Zoll-Display positioniert sich das Tablet in der Mitte zwischen kleinen 7-Zoll-Tablets und größeren Tablets mit Displaydiagonalen von 10,1 Zoll oder mehr. Der Name ist dabei Programm: Durch die Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln eignet sich das MediaPad M3 ideal zum Medienkonsum und bietet eine gestochen scharfe Darstellung von Webseiten, E-Books, Filmen und anderen Inhalten. Für die passende Klanguntermalung sorgen derweil die zwei Stereolautsprecher an Ober- und Unterseite, die zweimal 1 Watt Leistung bieten und von den Sound-Spezialisten von Harman/Kardon zertifiziert wurden.

Huawei-MediaPad-M3-Badge

In unserem Test des Huawei MediaPad M3 konnte das Tablet vor allem durch seine flotte Performance, lange Laufzeiten im Standby-Modus und die exzellent klingenden Stereolautsprecher punkten und erreichte mit 80 Prozent eine hervorragende Bewertung.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Produkte und Artikel zu Huawei

  • Huawei unter Druck: Konzernchef droht mit drastischen Maßnahmen

    Huawei unter Druck: Konzernchef droht mit drastischen Maßnahmen

    Schwere Zeiten für Huawei: Nachdem der chinesische Hersteller zunehmend unter Druck gerät, hat Konzernchef Ren Zhengfei die Belegschaft auf eine harte Zukunft eingestellt. Für einige Mitarbeiter hat der Huawei-CEO eine besondere Botschaft parat. 
    Kaan Gürayer
  • In Kürze bei der Telekom: Bis zu 200 Euro Cashback auf Huawei-Smartphones

    In Kürze bei der Telekom: Bis zu 200 Euro Cashback auf Huawei-Smartphones

    Wer auf der Suche nach einem aktuellen Huawei-Smartphone ist, sollte sich vielleicht in Geduld üben: In wenigen Wochen starten die Telekom und Huawei eine Cashback-Aktion, bei der Käufer bis zu 200 Euro Geld zurück erhalten können. Der Zeitpunkt ist ein gewiefter Schachzug gegen Samsung. 
    Kaan Gürayer 2
  • Huawei Mate 20 Pro im Preisverfall: Top-Smartphone wertstabiler als erwartet

    Huawei Mate 20 Pro im Preisverfall: Top-Smartphone wertstabiler als erwartet

    Mit dem Huawei Mate 20 Pro hat das chinesische Unternehmen Ende Oktober 2018 sein neues Flaggschiff-Smartphone zu einem echten Premium-Preis von 999 Euro in Deutschland auf den Markt gebracht. Interessanterweise ist der Preis seitdem nicht so stark gefallen, wie man es vor einigen Wochen noch erwartet hat.
    Peter Hryciuk
  • Huawei P20 Pro im Preisverfall: Triple-Kamera-Smartphone wird günstiger

    Huawei P20 Pro im Preisverfall: Triple-Kamera-Smartphone wird günstiger

    Das Huawei P20 Pro gilt auch nach fast einem Jahr auf dem Markt als das beste Kamera-Smartphone. Der chinesische Konzern hat als Triple-Kamera-Pionier einen Benchmark gesetzt, der bis heute nicht übertroffen werden konnte. Vor einem Preisverfall ist aber auch das Huawei P20 Pro nicht gefeit – wie die letzten Monate zeigen.
    Peter Hryciuk 2
  • Aus für beliebte Android-Funktion? Huawei spricht Klartext

    Aus für beliebte Android-Funktion? Huawei spricht Klartext

    Der Schock saß tief: Ende vergangener Woche wurde bekannt, dass Huawei eine beliebte Android-Funktion einschränken wolle. Auf den Smartphones des chinesischen Herstellers sollten keine alternativen Launcher mehr installiert werden können. Jetzt hat sich Huawei zu Wort gemeldet und erklärt, welche Nutzer von der drakonischen Maßnahme betroffen sind. 
    Kaan Gürayer 7
  • Huawei P20 Lite im Preisverfall: Das perfekte Einsteiger-Smartphone?

    Huawei P20 Lite im Preisverfall: Das perfekte Einsteiger-Smartphone?

    Nicht nur High-End-Smartphones verlieren schnell an Wert, auch Mittelklasse-Handys wie das Huawei P20 Lite sind vor einem Preisverfall nicht gefeit. Mittlerweile wird das Smartphone immer öfter zu wirklich verlockenden Preisen verkauft. Lohnt sich der Kauf aber wirklich?
    Peter Hryciuk 1
  • Huawei Mate 20 Pro: Neues Update behebt alte Schwächen

    Huawei Mate 20 Pro: Neues Update behebt alte Schwächen

    Huawei legt nach: Für das Mate 20 Pro rollt der Hersteller aktuell ein Softwareupdate aus, das insbesondere bei der Gesichtserkennung und der Kamera Verbesserungen liefern soll. Sonderbar: Ein ähnliches Update hat das Flaggschiff-Smartphone bereits vor einem Monat erhalten. 
    Kaan Gürayer
  • P30 Pro, P30 Lite und P30: Die neuen Huawei-Handys im Größenvergleich

    P30 Pro, P30 Lite und P30: Die neuen Huawei-Handys im Größenvergleich

    Größer, immer größer: Nachdem Huawei im vergangenen Jahr mit der P20-Serie bereits in neue Dimensionen vorgestoßen ist, setzt der chinesische Hersteller bei den Nachfolgern noch einmal einen drauf. Wie groß das P30 Pro, P30 und P30 Lite werden, zeigt jetzt ein Größenvergleich der neuen Huawei-Handys. 
    Kaan Gürayer 1
  • Smartphone-Trends 2019: Was brauche ich denn wirklich davon?

    Smartphone-Trends 2019: Was brauche ich denn wirklich davon?

    Das Jahr 2019 ist nur wenige Tage alt und schon zeichnen sich die ersten Trends zu den neuesten Smartphone-Entwicklungen von Samsung, Huawei, Apple und Co. ab. Doch habe ich darauf wirklich gewartet? Eine persönliche Einschätzung zu löchrigen Displays, schnellen Netzen und mehr – jetzt in der aktuellen Ausgabe der Wochenend-Kolumne.
    Sven Kaulfuss 3
* gesponsorter Link